Chinesisches Horoskop-Chinesisches Sternzeichen Hund

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Hunde sind für ihre besonnene und zuvorkommende Art beliebt. Schließt das Sternzeichen jemand in sein Herz, gibt es alles! Das kann leider manchmal dazu führen, dass Hunde ausgenutzt werden. Dem Sternzeichen fällt es nämlich außerdem schwer, seine Gefühle und seine Gedanken richtig auszudrücken.
Hunde-Frauen sind besonders gefühlvoll und sensibel – sie benötigen einen Partner, der rücksichtsvoll ist und ihnen immer wieder seine Liebe zusichert. Dann kommt er auch in den Genuss der treuen und zuverlässigen Art des Sternzeichens.

Wenn du in einem der folgenden Zeiträume Geburtstag hast, ist dein chinesisches Sternzeichen der Hund:

-28.1.1922 bis 15.2.1923 (Wasser-Hund)
-14.2.1934 bis 3.2.1935 (Holz-Hund)
-2.2.1946 bis 21.1.1947 (Feuer-Hund)
-18.2.1958 bis 7.2.1959 (Erd-Hund)
-6.2.1970 bis 26.1.1971 (Metall-Hund)
-25.1.1982 bis 12.2.1983 (Wasser-Hund)
-10.2.1994 bis 30.1.1995 (Holz-Hund)
-29.1.2006 bis 17.2.2007 (Feuer-Hund)
-16.2.2018 bis 4.2.2019 (Erd-Hund)

Wer im Hundejahr geboren ist, gilt als umgänglich, gutmütig, treu und bodenständig. Hunde haben ein gutes Gespür dafür, wer es ernst mit ihnen meint und wer nicht. Ihre Menschenkenntnis ist beeindruckend. Wenn sie jemanden nicht mögen, dann bekommt dieser es allerdings auch zu spüren: Hunde brechen gerne einen Streit vom Zaun und können sehr nachtragend sein. Für sie gibt es in vielen Fällen nur Schwarz und Weiß, Freund und Feind.

Ihren Freunden gegenüber sind Hunde bedingungslos loyal, hilfsbereit und beschützend. Sie knüpfen enge und lang anhaltende Freundschaften. Eine weitere große Stärke der Hunde ist ihre Fähigkeit, analytisch zu denken. Manchmal wird ihnen diese Fähigkeit jedoch zum Verhängnis: Sie kommen dann ins Grübeln und neigen zum Pessimismus, selbst wenn man das nach außen nicht merkt. Hunde haben ein großes Gerechtigkeitsempfinden und hohe Ideale.

Hunde (chinesisches Zeichen 戌) besitzen eine sehr gute Menschenkenntnis. Sie erkennen intuitiv, wer es ehrlich mit ihnen meint und wer etwas zu verbergen hat. Unbekannten Menschen begegnen Hunde zunächst unvoreingenommen. Doch ihr Vertrauen schenken sie längst nicht jedem, und bis sie wissen, ob man es verdient hat, brauchen die Hunde eine Weile. Schnelle Entscheidungen sind nicht ihre Sache.

Wer einen Hund hat, kann sich glücklich schätzen

Der Hund neigt zur schwarz-weiß Malerei, entweder hat er einen Freund, oder eben einen Feind vor sich. Gehört man zur ersten Kategorie, genießt man die vollste Unterstützung des Hundes. Es gibt keinen besseren und treueren Freund, als den Hund. Er hilft seinen Lieben, wo er nur kann und setzt sich mit Begeisterung für ihr Wohlbefinden ein. Rutscht man aber in die letztere Kategorie, so wird man es schwer haben, den Hund doch noch als Vertrauten zu gewinnen. Denn hat der Hund erst einmal eine Entscheidung gefällt, so bleibt er auch dabei. Tiefe und enge Freundschaften sind dem Hund sehr wichtig. Flüchtige Bekanntschaften hat er eher weniger.

Fragen Sie Ihren besten Astro-Berater

bald am besten anrufen!

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Kartenlegen