Indigo-Kinder

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

„Indigo-Kinder“ ist ein Begriff aus der Esoterik, der Kinder bezeichnet, die sich in spiritueller Hinsicht durch eine Vielzahl an psychischen Fähigkeiten deutlich von anderen Kindern (insbesondere denen vorangegangener Generationen) unterscheiden.

Der Begriff Indigo-Kinder geht auf Nancy A. Tappe zurück, die als Aurasichtige seit den 70er Jahren zunehmend eine indigofarbene Aura bei Neugeborenen bemerkte, die ihrer Meinung nach Kinder bislang nicht hatten. Das bekannte Channel-Medium Lee Carroll wurde durch die Botschaften von Kryon darauf aufmerksam gemacht, dass die Kinder dieser Zeit grundsätzlich andere psychische Eigenschaften haben und dementsprechend andere Verhaltensmuster aufweisen als Kinder vorangegangenen Generationen und hat zusammen mit Jan Tober in den 90er Jahren eines der bekanntesten Bücher über Indigo-Kinder verfasst.

Indigo-Kinder zeichnen sich nach Carroll und Tober besonders dadurch aus, dass sie ein hohes Selbstwertgefühl haben, das sich darin äußern kann, dass sie sich unverständlichen oder ihnen sinnlos erscheinenden Handlungsanweisungen widersetzen. Sie reagieren sehr eigenwillig, weil sie meistens genau wissen, was sie wollen und was ihnen gut tut. Sie haben eine freiere Einstellung zum Leben und lehnen beengende Systeme weitestgehend ab. Indigo-Kinder neigen häufig dazu, sich Autoritäten zu widersetzen und sinnentleerte Traditionen und Rituale kritisch zu hinterfragen. Dies kann zu sozialen Anpassungs- und Schulschwierigkeiten führen, obwohl sie über eine überragende Intelligenz und ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen verfügen.

Aus ihrer Konfrontation mit den herrschenden sozialen Strukturen und dem (aus ihrer Sicht) psychischen Unvermögen ihrer Mitmenschen können sich für sie Störungsbilder ergeben, die dem von sogenannten hyperaktiven Kindern (ADHS: Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) ähneln.
Neben den Beschreibungen von Carroll und Tober kursieren in der esoterischen Szene weitere, teils sehr unterschiedliche Indigo-Kinder-Merkmale, so dass es keine einheitlichen Erkennungsmethoden für Indigo-Kinder gibt.

Für Carroll und Tober steht das Aufkommen der Indigo-Kinder im Zusammenhang mit einer globalen, spirituellen Entwicklung der Menschheit, die zu einem höheren Bewusstsein auf dem Planeten führe. Indigo-Kinder werden von einigen als die ersten Menschen der neuen Zeit angesehen, deren Bewusstsein bereits der neuen Energie angepasst sei, die sich zunehmend auf unserem Planeten manifestiere.

Fragen Sie Ihren besten Astro-Berater

bald am besten anrufen!

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Kartenlegen