Keltisches Horoskop: Das sagt dein Seelenbaum über dich aus

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Wenn es um unsere Charaktereigenschaften geht, müssen nicht immer nur die Sterne als Propheten dienen. Die antike Volksgruppe der Kelten glaubten beispielsweise, dass wir sehr eng mit der Natur. Deswegen verwendeten sie Bäume für ihr Horoskop.

Die keltische Mystik verehrt heilige Bäume. Ob das Baumhoroskop der Kelten tatsächlich auch so angewendet wurde, ist jedoch nicht bekannt. Das sagen jedenfalls eure Seelenbäume über euch aus:

Der Apfelbaum: 23.12 -1.1 und 25.6 – 4.7
Dieser Baum steht für die Liebe. Er ist einer der sieben heiligen Bäume in der keltischen Mythologie. Menschen, die unter diesen Baumhoroskop geboren sind, haben eine strahlende Persönlichkeit und große Lebensfreude. Sie gelten als besonders feinfühlig und charmant und sind besonders gute Zuhörer.

Die Tanne: 2.1 – 11.1 und 5.7 – 14.7
Jene Menschen, die unter dem Zeichen der Tanne geboren wurden, gelten als tiefgründig und mysteriös. Man sagt ihnen allerdings auch noch, dass sie verschlossen und schwierig sein können. Außerdem sind diese Menschen besonders ehrgeizig und zielstrebig. Die Tanne steht für die Geburt und das wiederkehrende Leben.

Die Ulme: 21.1 – 24.1 und 15.7 – 24.7
Die Ulme ist der Baum der Gerechtigkeit. Die Menschen, die diesen Seelenbaum haben, sind sehr tolerant und besitzen eine soziale Ader. Sie sind außerdem sehr humorvoll und intelligent. Die Menschen der Ulme opfern sich aber gerne für andere Menschen und kümmern sich viel zu wenig um sich selbst.

Die Zypresse: 25.1 – 23.2 und 26.7 – 4.8
Die Zypresse ist das Symbol der Auferstehung. Menschen im Horoskop der Zypresse sind besonders aktiv, kreativ und freiheitsliebend. Sie sind eben wahre Freigeister. In ihrem Berufsleben ecken sie trotz ihres Wissensdursts immer wieder an. Ihre originelle Art verstehen nicht alle. Deswegen sind sie sehr gut als Selbstständige.

Die Pappel: 4.2 – 8.2 und 1.5 bis 14.5 und 5.8 bis 13.8
Das Holz der Pappel ist elastisch und weich. Die Menschen mit diesem Baumhoroskop sind zwar sehr unentschlossen, dafür aber auch besonders flexibel. Sie haben zudem eine sehr schnelle Auffassungsgabe.

Der Zürgelbaum: 9.2 – 18-2 und 14.8 – 23.8
Ähnlich wie der Zürgelbaum in der Natur strahlt der im Baumzeichen Zürgelbaum Geborene viel Kraft und doch Flexibilität aus. Menschen, die in dieser Zeit geboren sind, können sich an jede Situation wunder anpassen. Sie kennen ihre Stärken und konzentrieren sich darauf. Sie sind sehr zielstrebig und haben einen scharfen Verstand.

Die Kiefer: 19.2 – 29.2 und 24.8 – 2.9
Als Feuerbaum spendet die Kiefer den Kelten Licht. Menschen mit diesem Seelenbaum sind sehr fleißig und ordnungsliebend. Außerdem sind sie sehr vorausdenkend. Sie sind aber auch recht wählerisch und verlieren schnell das Interesse an etwas.

Die Weide: 1.3 – 10.3 und 3.9 – 12.9
Die Kelten nutzen den Weidenbaum für ihre Geflechte. Menschen mit diesem Horoskop sind sehr flexibel und belastbar. Weidenbaum-Seelen haben aber auch ein Auge für das Schöne und sind sehr melancholisch. Gegenüber anderen Menschen sind sie sehr einfühlsam.

Die Linde: 11.3 – 20.3 und 13.9 – 22.9
Die Linde ist der Baum der Wahrheit. Linde-Menschen gelten als kritische Beobachter. Sie sind aber auch ruhig und fantasievoll. Ihre Bereitschaft, sich für andere aufzuopfern und ihre Güte macht sie bei ihren Mitmenschen zudem sehr beliebt.

Die Eiche: 21.3
Die Eiche ist ein sehr robuster, großgewachsener Baum. Menschen mit diesem Seelenbaum sind sehr gefasst. Sie kann nichts aus der Ruhe bringen. Zudem sind sie sehr standhaft und mutig. Allerdings brauchen diese starken Menschen auch viel Freiraum, um ihr großes Potenzial entfalten zu können.

Der Ölbaum: 23.9
Der Ölbaum, auch als Olivenbaum bekannt, braucht viel Sonne. Er ist das Symbol für den Herbstanfang und beschreibt tiefsinnige Menschen. Menschen mit diesem Baumhoroskop haben aber auch ein sehr fröhliches Gemüt und gehen Streit aus dem Weg. Sie würden sich nie in das Leben anderer einmischen.

Der Haselstrauch: 22.3 – 31.3 und 24.9 – 3.10
Die Haselnuss ist das Symbol der Weisheit. Menschen mit diesem Seelenbaum sind außergewöhnlich intelligent. Sie haben zudem eine herausragende Urteilskraft. Im Zusammenleben sind sie sehr verständnisvoll und können Menschen leicht für sich gewinnen.

Die Eberesche: 1.4 – 10.4 und 4.10 – 13.10
Die Eberesche schütz vor bösen Geistern. Eberesche-Geborene gelten als hilfsbereit und verantwortungsbewusst. Sie sind charmant und haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Doch hinter der heiteren Fassade versteckt sich oft Kummer, den sie sehr intensiv spüren.

Der Ahorn: 11.4 – 20.4 und 14.10 – 23.10
Ahorn-Menschen gelten als willensstark, ehrgeizig und intuitiv. Sie sind zudem sehr selbstbewusst und arbeiten am liebsten selbstständig. Menschen mit diesem Seelenbaum lassen sich auch nichts von der Gesellschaft vorschreiben. Sie sind sehr originell.

Der Nussbaum: 21.4 – 30.4 und 24.10 – 11.11
Nussbäume haben einen sehr gedrungenen Wuchs, spenden Schatten und schützen vor Insekten. Menschen mit diesem Seelenbaum sind leidenschaftlich. Sie sind voller Kontraste, sie können warmherzig, spontan und zielstrebig sein und dann egoistisch und aggressiv. Man weiß eben nie, was man kriegt und das ist für andere oft besonders reizvoll.

Die Kastanie: 5.5 – 24.5 und 12.11 – 21.11
Die Edelkastanie ist für die Kelten der Baum der Redlichkeit. Menschen die zu dieser Zeit geboren sind, haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Sie wollen andere aber nie überreden, sondern immer durch die Sache überzeugen. In der Liebe sind sie allerdings leicht berechnend und haben konkrete Vorstellungen.

Die Esche: 25.5 – 3.6 und 22.11 – 1.12
Die Esche galt bei den Kelten als Zauberbaum. Ehrgeiz ist das, was die Menschen mit diesem Seelenbaum auszeichnet. Sie sind starke Führungspersönlichkeiten. Sie sind wissbegierig und stets daran interessiert, ihren Horizont zu erweitern.

Die Hainbuche: 4.6 – 13.6 und 2-12 – 11.12
Kelten schätzten die Hainbuche wegen ihres dichten Wuchses und harten Holzes. Einen außergewöhnlichen Schönheitssinn haben laut keltischem Horoskop Menschen mit dem Seelenbaum Hainbuche. Sie sind attraktiv, haben einen guten Geschmack und möchten dafür auch bewundert werden.

Der Feigenbaum: 14.6 – 23.6 und 12.12 – 21.12
Der Feigenbaum hat süße Früchte. Menschen mit diesem Horoskop sind sehr sensibel und empathisch. Feigenbaum-Menschen brauchen aber Zeit, um ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen.

Die Birke: 24.6
Die Kelten vertrieben böse Geister mit den Birkenzweigen. Menschen mit diesem Seelenbaum sind bescheiden, intelligent und sehr fantasievoll. Sie verlangen nicht viel, geben dafür aber umso mehr.

Die Buche: 22.12
Menschen, die unter diesem Horoskop geboren sind, sind praktisch und lebensnah. Ihre Einstellungen sind eher konservativ. Zu einem angenehmen Leben gehören für sie ein guter Beruf, eine Familie und das passende Heim. Wegen ihrer hochgesteckten Ziele können sie leicht zum Vordenker für andere werden.

Fragen Sie Ihren besten Astro-Berater

bald am besten anrufen!

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Kartenlegen