Unterbewusstsein: Verschiedene Ansätze

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Der österreichische Neurologe und Begründer der Tiefenpsychologie, Sigmund Freud, hat sich intensiv mit der Thematik des Unbewussten bzw. dem Unterbewusstsein beschäftigt. Auf der Grundlage der Erfahrungen, die er mit seinen Patienten machte, kam Freud zunächst zu einer Art „räumlichen“ Trennung dreier psychischer Bereiche der menschlichen Seele:

1. Das Bewusste: Bestimmte Vorstellungen, Gedanken und Wahrnehmungen können nach Belieben in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt, also ins Bewusstsein geholt, und wieder beiseite gelegt werden.
2. Das Vorbewusste: Relativ leicht zugängliche Gedächtnisinhalte, auf die das Bewusstsein nicht sofort zugreifen kann, die jedoch prinzipiell zugänglich sind und im Bedarfsfall durch Suchen nach Zusammenhängen wieder aktiviert werden können.
3. Das Unbewusste: Seelischer Inhalt, der vor allem aus verdrängten und abgewehrten Bewusstseinsinhalten besteht und trotz willentlicher Anstrengung nicht bewusst gemacht werden kann. Auch die menschlichen Triebe, der Selbsterhaltungs- und der Sexualtrieb, gehören zum Unbewussten. Da das Verdrängte dort weiter wirkt, kann es zu emotionalen Störungen und Neurosen führen. Um diese im Unterbewusstsein liegenden Inhalte an die „Oberfläche“ zu holen, bedarf es Freud zufolge bestimmter Methoden wie der Psychoanalyse oder der Hypnose.

Der Schweizer Psychiater und Begründer der analytischen Psychologie, Carl Gustav Jung, der eng mit Sigmund Freud befreundet war, sprach außerdem von einem „kollektiven Unterbewusstsein“ und meint damit eine Speicherung von Erfahrungen aus der gesamten Menschheitsgeschichte in unserem Unbewussten, die immer wieder Einfluss auf unser Verhalten nehmen kann. Das Neuro-Linguistische Programmieren (NLP), eine Sammlung von Kommunikationstechniken und Methoden zur Veränderung psychischer Abläufe im Menschen, sieht im Unterbewusstsein hingegen alles, was sich der augenblicklichen Aufmerksamkeit entzieht.

Was ist Astrocenter? Welche sind unsere Aufgaben? Wie viele Berater arbeiten auf unserer Plattform? Erfahren Sie hier alles was Sie wissen möchten… Wir beantworten Ihnen hier die häufigsten Fragen, die uns von Kunden gestellt werden!

Sie haben Fragen an das Leben und die Liebe? Möchten wissen, ob Ihr Partner wirklich treu ist? Oder Sie haben wichtige berufliche Entscheidungen zu treffen? Beim Beratungsportal astro lineKartenleger sind Sie immer in den besten Händen.

Ob für die Liebe, die Finanzen oder für eine Entscheidungsfindung. Unsere Kartenleger helfen Ihnen am Telefon durch eine Deutung der Karten.

Sie möchten wissen wie es um Ihre Zukunft steht? Sie haben Fragen zu den Themen Liebe, Partnerschaft, Gesundheit, Familie, Beruf oder Finanzen? – Ob durch Astro line, Kartenlegen, Hellsehen oder Wahrsagen: Wir beraten Sie liebevoll und kompetent in allen Lebenslagen – 24 Stunden Live am Telefon aus der Schweiz,Deutschland, Österreich . Wählen Sie jetzt Ihren Astro line,Tarot,Traumbedeutung,Kartenleger, Hellseher, Wahrsager aus und lassen Sie sich jetzt völlig anonym & diskret beraten!

Einfühlsame & kompetente Beratung Live am Telefon
Die Nr. 1 Beratung in der Deutschland, Österreich und die Schweiz- Berater auswählen & anrufen!
Astro line, Astrologie,Tarot,Traumbedeutung,Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen & Lebensberatung Live am Telefon

Fragen Sie Ihren besten Astro-Berater

bald am besten anrufen!

1.24 €/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif ggf. abweichend

1.56 €/min

1.99 chf/min

Kartenlegen